Führ Teil b zu Drachenviereck auch, wenn ja wie?

Aufrufe: 91     Aktiv: vor 4 Tage, 15 Stunden

0

Führ Teil b zu Drachenviereck auch, wenn ja wie?

Lösung von 12

 

 

Hier KEINE benachbarten Seiten sind gleich lang, ABER ein Diagonale halbiert die andere in der Mitte.

Also stimmt dass, die Ergänzung von Teil auch zu Drachenviereck führen kann?

ja Klar diese Figur Teil zu Trapez führ ,sie führt nicht aber zur achsensymmetrisches Trapez, das ist klar. Aber führ Zu Drachenviereck ,wie ich gezeichnet habe?

 

 

BIld 6

 

 

 

BIld 7

 

gefragt vor 1 Woche, 3 Tage
d
david14,
Auszubildender, Punkte: 127
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
3 Antworten
0

In der Schule sind mit "Drachenviereck" eigentlich immer die symmetrischen Drachen gemeint. Dort stehen (wie in deiner zweiten verlinkten Definition) die Diagonalen senkrecht aufeinander.

für deine Aufgabe als Tipp:
denk doch mal "andersherum"

(Tipp 2: die beiden gegeben Seiten sind nicht gleich lang. Das kann schon sein beim symmetrischen Drachen. Vergleiche mit einem Beispielbild welche Seiten du hier vorliegen hast)

geantwortet vor 1 Woche, 3 Tage
k
kongruente
Lehrer/Professor, Punkte: 55
 

ja im Buch steht NUR achsensymmetrisch. ok wir bleiben bei achsensymmetrisch.
Meine Frage jetzt. in on 12 oben sagt er: Zeichne die Figrur.....bis ..... Drachenviereck.
IN der Lösung ,hat er nicht gesagt,dass Teil NICHT möglich zu einem Viereck zu ergänzen.Das bedeutet man kann auch Teil b zu einem Drachenviereck ergänzen:
Fragen:
1) wie kann ich Teil B zu einem Drachen( achsensymmetrisch) ergänzen?
geht das wenn ja wie? weil die Stecke BC nicht gleich lang wie AB
wenn das nicht geht dann
2) kann ich diese Definition
http://www.mathe.tu-freiberg.de/~hebisch/cafe/drachen.html
,die NICHT im Schulbuch steht , benutzen, und damit schaffe ich dieses Drachen( nicht achsensymmetrisch) zu zeichnen?
  -   david14, vor 1 Woche, 2 Tage

Wenn AB und BC nicht Gleichklang sind. Zwei benachbarte aber gleichlang sein sollen..

... wie wäre es dann DA so lange zu machen wie AB?
  -   kongruente, vor 6 Tage, 10 Stunden

so stimmt? habe gerade neues Bild no 6 ( Geogebra )hinzufügt   -   david14, vor 6 Tage, 9 Stunden

Ah ok. Da war das Foto von der Aufgabe im Buch für mich etwas irreführend.
Richtig konstruiert hast du. Aber es ist jetzt natürlich kein Drachenviereck mehr (da eine Ecke nach „innen“ zeigt (konkav))
Ja dann weiß ich auch nicht was die im Buch wollen..
Mehr Möglichkeiten gibt es ja nickt.
Entweder AB und BC sind gleich lang oder eben AB und DA (und die anderen zwei entsprechend natürlich auch)
  -   kongruente, vor 6 Tage, 3 Stunden

Erstens; ne in der Aufgabe in der Zeichnung sieht man ,dass AB nicht gleich lang CB.
zweitens: in der Aufgab sagt er ergänze zu einem Trapez .... bis..... Drachenviereck.
das beutet ich muss zum Drachenviereck ergänzen
in der Lösung hatte er NICHT erwähnt ,dass Figur b NICHT zu einem Drachenviereck ergänzt kann.Das bedeutet man kann sie ergänzen. ich habe es gemacht , also stimmt oder nicht ? wenn nein hast du andere Variante?
Drittens. im vorherigen Seiten des Buches steht diese Art von Drachenviereck(mit einspringende Ecke BIld no 7 , gucke mal)
Also Stimmt meine Lösung ( Drachenviereck mit einspringender Ecke) Bild 6 , letztes Foto?
  -   david14, vor 5 Tage, 15 Stunden
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Also ich denke, dass kann man schon zu einem Drachenviereck ergänzen. Unten dazu ein paar Videos, falls du Schwierigkeiten bei der Konstruktion hast.

VG

Feynman

geantwortet vor 1 Woche, 3 Tage
feynman verified
Schüler, Punkte: 1.22K
Vorgeschlagene Videos
 

Hier bitte schauen
http://www.mathe.tu-freiberg.de/~hebisch/cafe/drachen.html
und hier bitte auch
http://www.mathe.tu-freiberg.de/~hebisch/cafe/symmdrache.html
dann sag mir

  -   david14, vor 1 Woche, 3 Tage

nach der ersten Defintion, es reicht ein Viereck ,als Drachen zu bezeichnen , auch wenn NUR eine Diagonale die anderen halbiert. auch wenn KEIN benachbarte Seite liegen.Das heißt auch wenn alle Seiten UNTERSCHIEDLICH lang sind. Stimmt das?   -   david14, vor 1 Woche, 3 Tage
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Na wenn ihr die „einspringende“ Ecke mit dabei habt ist doch alles klar. Dann ist deine Geogebra Lösung richtig. (Dass die Seiten nicht gleich lang sind hab ich gesehen, habe nur nicht darauf geachtet, ob das Ergebnis konvex oder konkav wird (einspringende Ecke))

geantwortet vor 5 Tage, 1 Stunde
k
kongruente
Lehrer/Professor, Punkte: 55
 

im Buch siehst du es gibt einpringende Ecke. das bedeutet meine Lösung BIld 6ist richtig?   -   david14, vor 4 Tage, 15 Stunden
Kommentar schreiben Diese Antwort melden