Definitionsmenge und Wertemenge davon?

Aufrufe: 22     Aktiv: vor 3 Tagen, 19 Stunden

0

f(x) = x^2 +1

Für x darf man ja eigentlich alles einsetzen oder?

Und rauskommen kann auch alles oder?

Also alle reelle Zahlen

gefragt vor 3 Tagen, 20 Stunden
m
misterybox,
Punkte: 12

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Genau, für die Definitionsmenge gelten bei quadratischen Funktionen alle reelen Zahlen. 

Bei der Wertemenge musst du das aber eingrenzen: Hier nimmst du dir den Wert, der in der Form ganz hinten steht, also \(f(x)=a*x^2+e\), also e, hier 1,  und schaust ob die Parabel nach oben oder unten geöffnet ist. Da sie hier nach oben geöffnet ist, gilt für die Wertemenge \([e;\infty[\). Wäre die Prabel nach unten geöffnet sein würde gelten \(]-\infty;e]\)

Bei Fragen gerne melden, ansonsten freue ich mich über den grünen Haken!

geantwortet vor 3 Tagen, 19 Stunden
feynman
Schüler, Punkte: 3.94K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden