Extremwertbestimmen

Aufrufe: 79     Aktiv: vor 1 Monat

0

Hallo an alle,

meine Frage lautet,

wie lautet bei diesen beiden Termen der Extremert und wie gehe ich vor? 

 

gefragt vor 1 Monat
z
zunic,
Punkte: 16

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

1. Ableitung bilden und = 0 setzen. 

geantwortet vor 1 Monat
m
markushasenb
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 3.1K
 

Was genau meinst du? Bin in der Achten haha. Das was wie ein u aussieht ist eine 4   ─   zunic, vor 1 Monat

Alles klar , verstehe ! Dann bilde bitte die Scheitelpunktform. Sagt dir das etwas ?   ─   markushasenb, vor 1 Monat

Ok , ich habe mir nochmal die Aufgabe angesehen . Es ist eine gestauchte und in Richtung der y - Achse verschobene. Normalparabel. Sagt dir das etwas ?
Wo muss also der x - Wert deines extremwerts sein ?
  ─   markushasenb, vor 1 Monat

Wenn du diesen X - Wert erkannt hast, dann setz ihn ein und du hast den zugehörigen y -Wert . Das ist dann der Hoch- bzw Tiefpunkt . Zur Veranschaulichung skizzier dir beide Graphen mit einer kleinen Wertetabelle von -2 bis +2. dann siehst du es ganz gut . Nimm dafür statt + 43 oder - 43 ruhig 4,3 und - 4,3. es soll ja nur eine Skizze sein ...   ─   markushasenb, vor 1 Monat

Danke für deine Mühe ums mir zu erklären aber es geht halt um z.b
Es gibt einen Term
T(x) = 4 (x + 2)² +34
und dann müssen wir es so reinschreiben
Tmin= 34 für x = 2
  ─   zunic, vor 1 Monat

Du meinst für x = -2 oder ?   ─   markushasenb, vor 1 Monat

Du meinst hier die sogenannte Scheitelpunktform.
Bei deinen Aufgaben hast du eine Parabel , die mit dem Faktor 0,3 gestaucht ist. Einmal nach oben geöffnet (+0,3) und einmal nach unten geöffnet (-0,3).
Sie hat bei x=0 einen Tief - bzw Hochpunkt und der liegt auf der y -Achse bei -43 bzw + 43 bei der zweiten Aufgabe .
Weißt du denn auch, wo der Graph die x - Achse schneidet ? Das nennt man „Nullstellen“...?
  ─   markushasenb, vor 1 Monat
Kommentar schreiben Diese Antwort melden