Kontraktionskonstante q

Aufrufe: 14     Aktiv: 3 Tage, 1 Stunde her

0

Hallo, für die Kontraktionskonstante einer Kontraktion auf einem Banachraum gilt ja Folgende Formel

||T(x) - T(y)|| <= q * ||x - y||

bzw.  |f´(x)| <= q    mit jeweilsq element [0,1)

Meine Frage: Ist es hier besser, das q MÖGLICHST GENAU abzuschätzen, oder reicht es wenn man einfach 

z.B. q = 0,99 annimmt?  Gäbe es Gründe dafür, eine möglichst genaue Abschätzung zu machen?

Ich verstehe noch nicht ganz, was mir dieses q dann bringt bzw für was ich es verwenden kann...

Vielen Dank im voraus:)

gefragt 3 Tage, 2 Stunden her
uuuuu
Punkte: 10

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
1

Das kommt immer darauf an, was man machen will. Oft reicht es, irgendein passendes q zu finden, zum Beispiel wenn man mit dem banachschen Fixpunktsatz die Existenz und/oder die Eindeutigkeit eines Fixpunktes nachweisen will. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass es Anwendungen gibt, bei denen es wichtig ist, das q möglichst genau zu wählen.

geantwortet 3 Tage, 1 Stunde her
anonym
Student, Punkte: 4.3K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden