0

Ich verstehe nicht, warum in der Wahrscheinlichkeitsformel bei der Potenz wo "k" steht, zuerst ^48 und dann ^2 steht, da es laut P(x=k) =(n über k) * p^k * (1-p) ^n-k, doch andersherum sein sollte. 

gefragt vor 2 Tagen, 2 Stunden
m
manolya,
Punkte: 12

 

Zu Deiner Frage: Du kannst p auf zwei Weisen festlegen. p=0,95, wenn Du formulierst "p=Wahrscheinlichkeit, dass ein Fahrgast zufrieden ist" p=0,05 wenn man festlegt: "p ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Fahrgast unzufrieden ist."
Wenn das in der Aufgabenstellung nicht festgelegt ist, sollte dies Dein erster Lösungsschritt sein.
Als zweites definiert die Zufallsvariable X. z.B "X ist die Anzahlder zufriedenen Fahrgäste" aber das geht auch umgekehrt ....

Welche Aufgabe sollst Du bearbeiten?
Poste doch bitte mal, was Du bisher aufgeschrieben hast. Wir können die Aufgaben gerne miteinander lösen. Aber die konkreten Frage muss von Dir kommen.

Bei b) sollst Du nicht rechnen sondern einen Text zu der Rechnung formulieren.
  ─   xx1943, vor 2 Tagen
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
2

Faktoren darf man auch tauschen, also ist \( \binom{50}{2} \cdot 0,05^2\cdot 0,95^{48}\) dasselbe wie das, was im Buch steht. Dann würde es von der Reihenfolge her zur Formel passen. 

Die andere Variante wäre, zu wissen, dass \(\binom{50}{2}\) dasselbe ergibt wie \(\binom{50}{48}\). Es gibt ja gleich viele Möglichkeiten, 2 Treffer auf 50 Positionen zu platzieren, wie es Möglichkeiten gibt, 48 Nichttreffer auf 50 Positionen zu platzieren.

So kann man diesen Term dann letztlich auch unterschiedlich interpretieren. Entweder du redest über die zufriedenen Fahrgäste oder über die unzufriedenen.

Hilft dir das schon weiter? :-)

geantwortet vor 2 Tagen, 1 Stunde
andima
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 2.02K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden