Trendprognose Berechnung im Taschenrechner

Aufrufe: 72     Aktiv: vor 1 Monat

0

Hey Zusammen!

Aufgrund meiner Prüfungsvorbereitung für den Markteting Fachwirt, hänge ich mich aktuell an einer Aufgabe zum Thema Trendprognose auf

Leider weiß ich hier absolut nicht weiter. Selbstverständlich haben wir in der Prüfung keinen Zugriff zu Excel, weswegen wir das in unserem Taschenrechner lösen müsen. Ich würde behaupten, die Lösung ist wahnsinnig einfach, ich sehe allerdings langsam den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. 

Ich hab den klassischen CASIO fx-82DE PLUS Rechner. Mag mir eventuell einer helfen? Lieben Dank!

gefragt vor 1 Monat
j
jackyl,
Student, Punkte: 10

 

Eine Bemerkung dazu (für Leute wie mich, die es genau nehmen): Die Umsatzentwicklung durch eine lineare Funktion zu beschreiben ist im Grunde genommen Unsinn, weil keine Theorie einen linearen Zusammenhang zwischen Zeit und Umsatz herstellt. Das sieht man schon daran, dass der Umsatz (Bruttoerlös) nie negativ werden kann, aber eine lineare nichtkonstante Funktion immer auch negative Werte annimmt. Nur mit viel Umsicht kann man solche linearen Approximationen für die Schätzung des Umsatzes heranziehen.   ─   slanack, vor 1 Monat
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
1

Der lineare Trend (Regressionsgerade) ist eine Funktion \(y(t)=a+b\cdot t\), also der Umsatz \(y\) in Abhängigkeit von der Zeit \(t\), der die vergangenen Umsätze möglichst gut approximiert (annähert).  \(n\) ist hier die Anzahl der vergangenen Jahre, deren Umsätze bekannt sind, z.B. \(n=24\).  Die Variable \(i\) nummeriert diese Jahre durch: \(i=1,2,\dots,24\).  Die Zahlen \(t_i\) stehen für die Jahreszahlen, z.B. \(t_1=1998, t_2=1999, \dots, t_{24}=2021\). Und die Zahlen \(y_i\) stehen für die entsprechenden Umsätze, z.B. \(y_1=200000, y_2=250000, y_3=170000, \dots, y_{24}=630000\).  Mit den angegebenen Formeln berechnet man die Zahlen \(a\) und \(b\).  Die Summen laufen von \(i=1\) bis \(i=n\) (also \(i=1,2,\dots,24\) im Beispiel).  Dann setzt man \(t=2022\) in die Funktion \(y\) mit diesen Parametern \(a\) und \(b\) ein: \(y(2022)\) ergibt den prognostizierten Umsatz im Jahr 2022.  Dein Taschenrechner hat die Funktion "Regressionsanalyse".  Die sollte \(y(2022)\) direkt ausrechnen können nach Eingabe der Wertepaare \((y_i,t_i)\), ohne dass Du die ganzen Summen extra berechnen musst.

geantwortet vor 1 Monat
s
slanack
Lehrer/Professor, Punkte: 1.43K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden