Hilfe bei Ableitung

Aufrufe: 188     Aktiv: vor 6 Monaten, 1 Woche

0

Hallo Leute,

kann mir jemand bei der Ableitung helfen ? Ich Habe das erst jetzt gelernt und wäre dankbar, wenn das einer mit Zwischenschritte

angeben würde.

Danke

gefragt vor 6 Monaten, 1 Woche
t
anonym,
Student, Punkte: 130

 

Die Kettenregel habe ich verstanden, allerdings nicht wenn ein X vor der Klammer steht   ─   anonym, vor 6 Monaten, 1 Woche
Kommentar schreiben Diese Frage melden
2 Antworten
1

Du kannst hier zunächst die Produktregel anwenden. Dann erhälst du

\(f'(x)=[x]'\cdot\sqrt{9-x}+x[\sqrt{9-x}]'=1\cdot\sqrt{9-x}+x\cdot\frac{-1}{2\sqrt{9-x}},\)

wobei zum Ableiten der Wurzel die Kettenregel verwendet wurde.

geantwortet vor 6 Monaten, 1 Woche
s
sterecht
Student, Punkte: 5.25K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
1

Hey,

du hast ersteinmal ein Produkt von 2 Teilfunktionen, die von x abhängen. Daraus folgt, dass du die Produktregel anwenden musst.

\( u(x) = x \)  und  \( v(x) = (9-x)^{\frac{1}{2}} \)

Jetzt gilt es die einzelnen Faktoren abzuleiten. Für \( u(x) = x \) ist das relativ einfach und es gilt \( u'(x) = 1 \). Für die Ableitung von \( v(x) \) musst du nun noch die Kettenregel beachten. Dabei ist \( (9-x) \) deine innere Funktion und \( z^{\frac{1}{2}} \) deine äußere Funktion. Abgeleitet folgt daraus \( v'(x) = \frac{1}{2} (9-x)^{-\frac{1}{2}} \cdot (-1) \)

Mit den Bausteinen kannst du nun alles in die Produktregel einsetzen und es gilt: \( f'(x) = u'(x)\cdot v(x) + u(x) \cdot v'(x) \)

Also gilt:

\( f'(x) = 1 \cdot (9-x)^{\frac{1}{2}} + x \cdot (-\frac{1}{2}) (9-x)^{-\frac{1}{2}} \)

Das wäre schon die Ableitung, jetzt könnte man sie noch weiter vereinfachen, je nachdem wie und was man damit weiter rechnet.

geantwortet vor 6 Monaten, 1 Woche
el_stefano
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 4.55K
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden