Wie viel Mathe und Physik im Medizinstudium

Aufrufe: 109     Aktiv: vor 2 Monaten, 3 Wochen

0

Moin :) Vorneweg: vielleicht passt dieses Thema nicht in dieses Forum - über eine kurze Antwort würde ich mich trotzdem freuen!

Ich bin momentan in einer Phase, in der ich mir so langsam Gedanken über meine Zukunft machen sollte (mache 2021 Abi). Ein Medizinstudium gehört dabei zur engeren Auswahl. Bezüglich des NC mache ich mir kaum Gedanken (Fachhochschulreife mit 1,0 und angestrebter Abischnitt 1.0-1,5). Allerdings sind neben Englisch (haha) Mathe und Physik meine Schwachpunkte (habe in beiden Fächern 14 Punkte - allerdings ziemlich knapp).

Meine Frage an Euch (bzw. diejenigen, die sich damit auskennen)... Inwiefern sind Mathematik und Physik im Medizinstudium enthalten? Ist das für "Mathe - Normalos" machbar?

gefragt vor 2 Monaten, 3 Wochen
s
sebamathe,
Schüler, Punkte: 123

 

Ja. Du sollst schließlich am Ende ein ausgebildeter Mediziner sein und nicht jemand, der die Schrödingergleichung für das Wasserstoffatom lösen kann. Mach dir über die Fächer nicht zu viel Sorgen.

Wenn du ohnehin 14 Punkte in Mathe/Physik aus, dann wirst du es auch im Medizinstudium packen.
  ─   gardylulz, vor 2 Monaten, 3 Wochen
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
1

Mit 14 Punkten in Mathe sehe ich Dich keinesfalls als Mathe-Normalo. Da mach Dir mal keine Sorgen. Ich bin kein Mediziner, aber ich vermute, es gibt so gut wie keine Mathematik im Medizinstudium, dafür eher Statistik. Auch Physik wird nicht viel drin sein, wobei für viele Teilbereiche der Medizin ein physikalisches Verständnis notwendig ist.

Also, da brauchst Du Dir keine Sorgen machen. Such Dir ein Studienfach, dass Dir Spaß macht (das ist das wichtigste!) - um Schwierigkeiten mit den Inhalten brauchst Du Dir mit Deinem Abi keine Sorgen machen.

Was KONKRET enthalten ist, kannst Du online bei den Unis in den Studienordnungen nachschauen. Ich hab nur kurz in die der Ruhr-Uni geschaut und nur ein Physik-Praktikum gefunden.

geantwortet vor 2 Monaten, 3 Wochen
m
mikn
Lehrer/Professor, Punkte: 8.24K
 

Vielen Dank für die schnelle und ehrliche Antwort :)   ─   sebamathe, vor 2 Monaten, 3 Wochen

Moin! Sehe deine Frage jetzt erst .
Also, ich hab es hinter mir , das Studium und das wird für dich gar kein Problem sein. Selbst Statistik ist dort für alle Studenten zu schaffen. Schwerpunkte sind dann in der Vorklinik nochmal Physiologie und Biochemie sowie organische Chemie ... aber ebenfalls zu schaffen. Der Physikschein war easy für jeden Dreier Schüler zu bewältigen . Viel Spasss, wenn es dir Medizin tatsächlich wird !
Grüße Markus
  ─   markushasenb, vor 2 Monaten, 3 Wochen
Kommentar schreiben Diese Antwort melden